Alle Beiträge zum Thema: Magazin

Drohne und Naturschutz

Drohnen sind nicht mehr nur technische Spielereien einzelner Interessierter – die Drohne ist zum Massenphänomen geworden. Mittlerweile sind selbst schwere Kameradrohnen einigermaßen erschwinglich. Und die Sicht der Welt aus der Vogelperspektive ist verlockend. Deshalb kann man immer mehr Piloten mit ihren...

Wissen spezial: Lebensraum Totholz

Totes Holz? Wer braucht denn sowas?! Geschätzt benötigen etwa ein Fünftel der Tiere, Pflanzen und Pilze des Waldes altes, absterbendes oder totes Holz als Lebensraum oder Nahrungsquelle. Das sind rund 6.000 Arten! Dazu gehören neben Flechten und Moosen über 2.500 Pilz-...

Rothirsch-Führung: Der Bambi-Irrtum

Es ist soweit. Mit neun weiteren Besuchern, Rangerin Friederike Schneider und ihrem treuen Hund Akela stehe ich am Nationalparkzentrum. Wir alle haben ein gemeinsames Ziel: den Rothirsch, die Majestät des Waldes, zu entdecken. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 1,50 Metern...

Der Stellvertreter des Auerochsen

Neuer „Star“ unter den Weidetieren auf den Grinden: das Heckrind Die Grinden sind schon vor Jahrhunderten von Menschenhand als Weideflächen geschaffen worden. Mittlerweile sind sie zu einem Lebensraum für schützenswerte Tiere und Pflanzen geworden, die so im Wald nicht vorkommen. Um...