Alle Beiträge zum Thema: Tiere

Auerhuhn (Tetrao urogallus)

Wahrzeichen des Schwarzwalds: das Auerhuhn Das Auerhuhn ist einer der größten Hühnervögel Europas – und doch bekommt man das scheue Tier fast nie zu Gesicht. Ein Besuch im Auerhuhnwald. *PLOPPKLICKKLICK* *SSSSSSSST* – so klingen die Lockrufe des Auerhahns, des männlichen Auerhuhns...

Baummarder (Martes martes)

Er ist der beste Kletterer der Marder-Familie und kann bis zu vier Meter weit springen. Der Baummarder lebt fast ausschließlich in Wäldern, vorzugsweise Mischwäldern, und kommt fast in ganz Europa, in Westsibirien sowie in der Türkei und in Teilen der angrenzenden...

Tannenhäher (Nucifraga caryocatactes)

Sein gleich großer Verwandter, der Eichelhäher, ist bekannt, doch seltener bekommt man einen Tannenhäher mit seinem schwarz-braunen, weiß getüpfelten Federkleid und seinem langen, meißelartigen Schnabel zu Gesicht. Der Name des 32 bis 35 Zentimeter langen Vogels ist ein wenig irreführend, denn...

Dreizehenspecht (Picoides tridactylus)

Der Dreizehenspecht ist ein seltener Gast in den Wäldern Baden-Württembergs – laut Roter Liste der hier vorkommenden Brutvogelarten gehört er zur Kategorie 1 „Vom Aussterben bedroht“. Mit ein Grund ist seine bevorzugte Nahrung: holzbewohnende Käferlarven. Diese finden sich vor allem in...

Sperlingskauz (Glaucidium passerinum)

Er ist das Maskottchen des Nationalpark Schwarzwald Magazins und die kleinen Leser kennen ihn als „Karli Kauz“: Sein Name Sperlingskauz deutet darauf hin, dass es sich um die kleinste Eulenart Mitteleuropas handelt. Mit maximal 18 bis 19 Zentimetern Größe ist er...

Borkenkäfer (Scolytinae)

Borkenkäfer, eine Unterart der Rüsselkäfer, kennen die meisten Menschen als Forstschädlinge. Fichten sind die Lieblingsspeise der wichtigsten Arten Buchdrucker (Ips typographus) und Kupferstecher (Pityogenes chalcographus). Vor allem diese kommen im Nationalpark vor. Insgesamt gibt es aber 154 Arten in Europa, weltweit...

Rothirsch (Cervus elaphus)

Der Rothirsch ist das größte wilde Landsäugetier Deutschlands. Mit einer Schulterhöhe von bis zu 1,50 Metern erreicht er ein Gewicht von bis zu 300 Kilogramm. Die Hirschkühe sind rund ein Drittel kleiner als die Männchen und tragen kein Geweih. Seinen Namen...

Kreuzotter (Vipera berus)

Die Kreuzotter gehört zu den Vipern und ist an ihrem dunklen Zickzackband, dem länglich dreieckigen Kopf und den senkrechten Pupillen gut zu erkennen. Sie wird zwischen 60 und 80 cm lang. Häufig sieht man auch die so genannte Höllenotter, eine schwarze...