Entdecken Familie

Veranstaltungstipps: kleine Fluchten aus dem Alltag

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Veranstaltungstipp, Distelfalter, Bild: Nationalpark

Ihr wollt dem Alltag mal den Rücken kehren? Etwas anderes erleben, durchatmen, innehalten? Die wilder werdende Natur des Nationalparks Schwarzwald ist ein guter Ort dafür. Denn Wildnis ist alles andere als Alltag bei uns. Meldet euch doch einfach mal für eine Veranstaltung an und lasst die Natur auf euch wirken. Drei Tipps haben wir hier, alle weiteren findet ihr im Veranstaltungskalender des Nationalparks.

Tipp eins: talabwärts, dem Wasser nach

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Veranstaltungstipp, die Führung geht an einer Mühle vorbei, Bild: Nationalpark

Ralf Decker, Schwarzwald-Guide und freiwilliger Ranger, führt euch vom Ruhestein talwärts. Dem Weg des Wassers nach. Er erläutert die Landschaft und ihre Entstehung und verrät Spannendes über Pflanzen und Tiere. In der Hofmühle des Deckerhofes in Hinterseebach angekommen, lädt er (die Erwachsenen) gerne noch zu einem geistvollen Gruß von den Streuobstwiesen ein. Die idyllisch gelegene Mühle enthält neben dem Mahlgang von 1792 auch eine moderne Wasserkraftanlage und leistet damit ihren Beitrag zum Klimaschutz.

  • Wann? Sonntag, 28. Mai 2017, 12.30 – 16.30 Uhr
  • Wo? Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum Ruhestein
  • Wer? Alle ab acht Jahren, die mal Lust auf Quellengemurmel & Mühlengeklapper statt auf Straßenverkehr & Stadtgeräusche haben.
  • Noch was Wichtiges? Die Rückfahrt zum Ruhestein erfolgt mit dem öffentlichen Bus. Nehmt also etwas Geld mit.
  • Anmeldung? Ja, bitte.

Tipp zwei: Achtsam aus dem Alltag

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Veranstaltungstipp, Distelfalter, Bild: NationalparkDie To-do-Listen sind oft lang und eng getaktet: Vom Aufstehen bis zum Schlafengehen sind wir in einem einzigen Erledigungsmodus. Habt ihr Lust, einfach mal mitten in der Woche auszusteigen? Eine heilsame Unterbrechung zu riskieren? Dann lasst den Alltag hinter euch. Und kommt in den Nationalpark! In einer beschleunigten, funktionalen und spezialisierten Gesellschaft haben Wildnis und Natur einen hohen Wert. Entdeckt hier Kraftquellen für euch und euren Alltag. Aktiviert Sinnesquellen und geht aktiv gegen äußere Rastlosigkeit und Zerstreuung an. Das kann auch der Gesundheit helfen: In der Psychotherapie und Medizin hilft Achtsamkeit, persönliches Wohlbefinden und psychische Gesundheit zu stärken. Bewusster Ausstieg aus automatisiertem und routiniertem Handeln. Einnahme einer offenen Perspektive. So könnt ihr Emotionen anders regulieren und den Umgang mit Stress verändern.

  • Wann? Donnerstag, 1. Juni 2017, 14 – 17 Uhr
  • Wo? Treffpunkt ist der Parkplatz Zollstockhütte (B500)
  • Wer? Erwachsene, die aus dem Alltag herauskommen und in die Achtsamkeit eintauchen möchten.
  • Anmeldung? Ja, unbedingt.

Tipp drei: befreiende Aussichten im Hochmoor

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Veranstaltungstipp, Hochmoor auf der Hornisgrinde, Bild: Thomas DobrzewskiHoch hinaus, in die Weite schauen und tief durchatmen: Das geht im Hochmoor auf der Hornisgrinde. Die Hornisgrinde ist mit 1.164 Metern der höchste Gipfel im Nordschwarzwald. Mit einigen bemerkenswerten Besonderheiten: Hier gibt es das größte Hochmoor der Region. Leben können hier, wegen des hohen pH-Wertes, zwar nur wenige, dafür aber sehr gut an die besonderen Verhältnisse im Moor angepasste Tiere und Pflanzen. Im Biberkessel könnt ihr die Geschichte der Eiszeit nachvollziehen. und eine Besteigung des Bismarckturmes oder des Hornisgrindeturmes bietet einen herrlichen Blick auf die Umgebung. Befreiend!

  • Wann? Sonntag, 4. Juni 2017, 10:45 bis 13:00 Uhr
  • Wo? Treffpunkt ist die Bushaltestelle Mummelsee (B 500)
  • Wer? Alle, die Lust auf ein wenig Höhenluft haben.
  • Anmeldung? Ja, bitte.
  • Noch was Wichtiges? Der Rückweg zum Mummelsee erfolgt eigenständig.

Anmeldung und Infos:

Bitte meldet euch spätestens einen Tag vorher bis 16 Uhr für die Veranstaltungen an (wenn nichts anderes angegeben ist). Nur so werdet ihr informiert, sollte sich etwas ändern. Und auch, wenn ihr noch Fragen habt: das Veranstaltungsteam vom Nationalpark Schwarzwald ist für euch erreichbar. Per Telefon unter der Nummer +49 7449 92998-444 zu den Öffnungszeiten des Besucherzentrums. Oder per E-Mail.

Bilder: Nationalpark Schwarzwald, Thomas Dobrzewski/Nationalpark Schwarzwald