Freigabe-online

Besucherzentrum: Bauarbeiten haben begonnen

Nationalpark Schwarzwald Magazin Online, Baubeginn Besucherzentrum, Visualisierungen: Friedo Meger, Kunstraum GfK mbH
So soll es einst aussehen, das architektonische Flaggschiff des Nationalparks Schwarzwald.

Strahlender Sonnenschein und blauer Himmel – wie gemacht zum Start der Bauarbeiten am neuen Besucherzentrum des Nationalparks Schwarzwald! Entsprechend gut ist die Laune beim Team des Nationalparkzentrums am Ruhestein: „Es ist schon eine besondere Sache, dass wir hier so direkt vis-a-vis mitverfolgen können, wie der Neubau entsteht!“, begeistert sich Thomas Dobrzewski, Pressesprecher des Nationalparks Schwarzwald, beim Blick aus seinem Arbeitszimmerfenster.

Neubau Besucherzentrum: Es geht los!

„Die Bagger sind der erste deutliche Hinweis, dass es jetzt losgeht. Betoniert wird allerdings erst im kommenden Frühjahr. Sobald die Schneeverhältnisse es zulassen“, erklärt er den weiteren Verlauf. Anfang 2019 soll es dann fertig sein, das architektonische Flaggschiff des Parks. Und auch auf die Innengestaltung und die Museumsausstellungen können sich Besucher freuen, ist sich Thomas Dobrzewski sicher. „Die interaktive Dauerausstellung wird bestimmt ein Hingucker! Und zusätzlich stehen dann schöne neue Räume für jeweils aktuelle Wechselausstellungen zur Verfügung.“

Das Ausstellungskonzept

Die drei für die Dauerausstellung vorgesehenen Gebäuderiegel sind extrem lang, bis zu 65 Meter. Allerdings dafür dann auch verhältnismäßig schmal. Diese Besonderheit nutzt der Ausstellungsplaner Friedo Meger von der Kunstraum GfK mbH Hamburg für immer wieder überraschende Blickwinkel. Besucher sollen sich im Besucherzentrum den Nationalpark Stück für Stück „erwandern“. Beispielsweise wird die Gebäudearchitektur durch eine mächtige, liegende Tanne aufgegriffen. Halbtransparente Wände unterteilen den Raum. Die Lichtinszenierung simuliert einen Tages-Nachtrhythmus innerhalb einer Stunde. In weiteren Räumen werden die landschaftlichen Besonderheiten des Nationalparks gezeigt und erklärt. Im untersten Ausstellungsbereich dringt man in die „unsichtbare Hälfte“ vor: Es wimmelt nur so von Wurzeln, Pilzen, kleinen Tieren und Mikroorganismen. Und man darf gespannt sein, was sich die Planer sonst noch einfallen lassen!

Steckbrief Besucherzentrum

  • Planungsbeginn, Beauftragung: März 2015
  • Baubeginn: Dezember 2016
  • Bauzeit: 18-24 Monate (witterungsabhängig)
  • Eröffnung: voraussichtlich Anfang 2019
  • Zeit von der Idee bis zur Eröffnung: August 2014 bis (vorausichtlich) Januar 2019
  • Gesamtbaukosten inkl. Verwaltung, Außenanlagen und Parkflächen: 32 Mio. Euro
  • Nutzfläche Besucherzentrum: ungefähr 3.000 Quadratmeter; davon Dauerausstellung: ungefähr 1.000 Quadratmeter
  • Besuchererwartung: ca. 100.000 Besucher pro Jahr
  • Räume im Infozentrum: Seminarraum, Kino, Schulungsräume für Klassen, Infotheke, Raum der Stille

Aktuelle Ausgabe Frühling / Sommer 2019

Sep 21, 2019 - Sa
Baiersbronn DE
22°C
Klarer Himmel
sam son mon die mit
22/13°C
20/14°C
17/10°C
18/13°C
13/13°C

Nationalpark Webshop

Abenteuer Schwarzwald

Ein Film von FairFilm Productions.
Weitere Infos: abenteuerschwarzwald.com