Entdecken Natur Tourismus

Winter im Nationalpark: endlich Schnee!

Nationalpark Schwarzwald Magazin Online, Tourismus, Winterbeginn, Bild: Thomas Dobrzewski/Nationalpark Schwarzwald

Auf Skiern in den Winter starten…

Fast pünktlich zum neuen Jahr kommt auch endlich der Winter richtig in die Gänge im Nationalpark Schwarzwald. Berge, Bäume und Grinden leuchten in strahlendem Weiß! Gute Nachrichten für Wintersportfans. Diese stehen jetzt in den Startlöchern und freuen sich, dass es endlich losgehen kann. Einige Loipen im Nationalpark sind schon präpariert. Auf dem Loipenportal Nordschwarzwald finden Langlauffans weitere Infos.

…oder auf Schusters Rappen den Park entdecken

Für alle, die ohne Skier den winterlichen Schwarzwald entdecken möchten, bietet der Nationalpark die Führung  „Überleben im Winter“. Stimmungsvolle Winterwanderung mit Infos von erfahrenen Rangern zum Leben der Tiere in der harten Jahreszeit – einfach mal mitmachen! Bei entsprechender Schneelage findet die Führung mit Schneeschuhen statt. Und: auf jeden Fall warm und trittsicher einpacken. Denn auf rund 1.000 Metern Höhe im Naturschutzgebiet können Wanderungen im Winter ein echtes Abenteuer sein…

Nationalpark-Führung  „Überleben im Winter“

Termine:            ab sofort jeweils samstags von 13 bis 16 Uhr und sonntags von 10 bis 13 Uhr
Treffpunkt:        Nationalparkzentrum Ruhestein
Kosten:               ggf. Leihgebühr für die Schneeschuhe: Erwachsene 10 €, Kinder 5 €
Anmeldung:      Nationalparkzentrum Ruhestein, Tel.: 07449 92998-444, E-Mail: veranstaltung@nlp.bwl.de

Hinweise zum Verhalten im Nationalpark

  • Besonders im Winter gilt: Verhaltet euch bitte ruhig, bleibt auf den Wegen, beachtet besondere Ruhezonen. So helft ihr den Tieren, den nahrungsarmen Winter zu überstehen.
  • Bleibt auf den ausgewiesenen Wegen. Im Nationalpark steht euch ein umfassendes ausgewiesenes Wegenetz attraktiver Wege zur Verfügung.
  • Lasst eure Hunde nicht frei laufen.
  • Beunruhigt, stört oder füttert die Tiere im Nationalpark nicht. Stellt den Tieren nicht nach.
  • Parkt nur in dafür ausgewiesenen Bereichen.
  • Macht kein offenes Feuer und raucht nicht im Nationalpark.
  • Nächtigt nur an dafür bereitgestellten und gekennzeichneten Bereichen innerhalb des Nationalparks.
  • Sammelt außerhalb der hierfür ausgewiesenen Bereiche keine Pflanzen oder Pflanzenteile. Informationen zu den ausgewiesenen Heidelbeersammelflächen erhaltet ihr an den Informationsstellen des Nationalparks.
  • Badet nicht in den Gewässern des Nationalparks. Die Fließgewässer wie auch die Karseen des Nationalparks sind seltene und sensible Biotope.
  • Lasst nichts zurück. Helft uns, indem auch ihr für einen sauberen Nationalpark sorgt.
  • Achtet auf umstürzende Bäume und herabfallendes Totholz. Innerhalb des Nationalparks bestehen erhöhte waldtypische Gefahren, weil hier das Altern und Vergehen von Bäumen ermöglicht wird. Ihr betretet den Nationalpark auf eigene Gefahr. Besondere Beachtung gilt bei Unwetter und Sturm.
  • Achtet auf eine gute Ausrüstung mit festem Schuhwerk und Regenschutz sowie genügend Trinkwasser und Verpflegung.

Bild: Thomas Dobrzewski, Nationalpark Schwarzwald

Aktuelle Ausgabe Herbst / Winter 2019

Nov 14, 2019 - Do
Baiersbronn DE
0°C
Mäßig bewölkt
don fre sam son mon
6/-1°C
5/-1°C
5/-1°C
3/1°C
1/2°C

Nationalpark Webshop

Abenteuer Schwarzwald

Ein Film von FairFilm Productions.
Weitere Infos: abenteuerschwarzwald.com