Ranger-Radio

Girls Day / Trekking / Zeckenzeit

Nationalpark Schwarzwald Magazin, neue welle, ranger-radio: girls day, trekking schwarzwald und zecken

Berufsorientierung: Girls day

Am Girls Day öffnen jedes Jahr Unternehmen, Betriebe und Hochschulen Schülerinnen ab der fünften Klasse ihre Tore. Sie ermöglichen den jungen Mädchen einen Blick in Berufe, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Mit dem Beruf „Rangerin“  ist auch der Nationalpark Schwarzwald dieses Jahr beim Girls Day am 27. April dabei. Eine Rangerin und eine Wildnispädagogin erzählen aus ihrem Berufsalltag und erklären, was alles zu ihrer Arbeit gehört: Eine Rangerin in einem Großschutzgebiet wie zum Beispiel einem Nationalpark passt darauf auf, dass die Natur geschützt und respektiert wird. Ein wichtiger Teil ihres Jobs ist es auch, den Menschen die Natur zu erklären und ihnen zu zeigen, was dort alles Faszinierendes abläuft. Das geschieht unter anderem im Rahmen von Führungen, die im Nationalparkzentrum gebucht werden können. Informieren und anmelden könnt ihr euch hier.

Abenteuer: Trekking Schwarzwald

Im Nationalpark darf normalerweise nicht gezeltet werden. Abseits der Wege sowieso nicht, da ist sogar das Betreten tabu. Doch es gibt drei offizielle Ausnahmen: die Trekking Schwarzwald Plätze Erdbeerloch, Seibelseckle und Bösellbach. Die Trekking-Camps bieten alles, was es für ein echtes Abenteuer braucht: Sie liegen abseits der Ortschaften, sind nur zu Fuß zu erreichen und bieten neben Zeltstellplätzen, einer kleinen Feuerstelle und einem Toilettenhäuschen keinen weiteren Komfort. Hier können Abenteuerlustige jeweils eine Nacht verbringen, bevor sie weiterwandern. Natürlich nur nach vorheriger Anmeldung: Gebucht werden können diese und zudem drei weitere Camps, die auf dem Gebiet des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord liegen, von Mai bis Oktober auf der Webseite des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord.

Zeckenzeit: Was können Wanderer beachten?

Bisse des Gemeinen Holzbocks, auch als Zecke bekannt, sind an sich harmlos. Doch bei seiner mehrtägigen Blutmahlzeit kann dieser Parasit auch Krankheitserreger hinterlassen. Für bestimmte Viren, Bakterien und Einzeller stellt die Zecke ein Vehikel dar, um von einem Wirt zum anderen zu gelangen. Erreger, die beim Mensch die Lyme-Borreliose auslösen können, infizieren Zecken am häufigsten – und das von Flensburg bis Konstanz. Aber es gibt Möglichkeiten, eine tatsächlich eher seltene Übertragung der Borreliose oder auch der Hirnhautentzündung FSME möglichst ganz zu vermeiden. Angefangen bei geeigneter Kleidung bis hin zum schnellen Finden und Entfernen bereits festgebissener Tiere. Hier könnt ihr beispielsweise bei stern.de etwas über Zecken und den Schutz vor Krankheitserregern nachlesen.

Das Ranger-Radio beleuchtet die wichtigsten Themen rund um den Nationalpark, die Region und den ganzen Schwarzwald. Egal ob informative Führungen, die spannende Tierwelt, Themen aus der Politik oder Events: Bei uns erfährst du es und bleibst dadurch immer auf dem neusten Stand. Das Ranger-Radio ist ein Gemeinschaftsprojekt des Freundeskreises Nationalpark Schwarzwald und des Radiosenders „die neue welle“. Betreut wird es von den Redakteuren Lisa Kaiser und Dennis Pyzik.

Viel Spaß beim Reinhören wünscht euer „die neue welle“-Team!

Bilder: Winfried Rothermel/Nationalpark Schwarzwald, Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, Franz-Rainer Matuschka