Ranger-Radio

Trekking-Trend / gefährdete Vogelarten

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Ranger-Radio, neue welle: Trekking im Schwarzwald und gefährdete Arten, Rote Liste

Trekking im Schwarzwald

Ein neues Projekt lockt ab Mai Natur- und Wanderfreude in den Nordschwarzwald. Wer Lust hat, sein Zelt zu schnappen und die Natur des Schwarzwalds #einespurwilder zu genießen, ist bei Trekking Schwarzwald genau richtig. An sechs Stellen gibt es in den ansonsten geschützten Naturlandschaften von Naturpark und Nationalpark eine Ausnahmeregelung für Camper, hier darf man sein Zelt aufschlagen und Feuer machen. Auch ein Toilettenhäuschen gibt es. Allerdings: Die Anzahl der Personen pro Übernachtung ist begrenzt, nur drei Zelte dürfen gleichzeitig einen Platz belegen. Über die Webseite trekking-schwarzwald.de kann man sich online anmelden. Dann erfährt man den genauen Ort und kann losmarschieren, um die Stille des Waldes zu genießen.

Gefährdete Vogelarten

Insgesamt zehn stark gefährdete Vogelarten brüten im Gebiet des Nationalparks Schwarzwald. Die Chance, einen Dreizehenspecht oder einen Wiesenpieper zu entdecken, ist also durchaus da bei einem Spaziergang durch das wilder werdende Naturschutzgebiet. Wer die Chancen erhöhen will, sollte sich zu einer der zahlreichen geführten Touren mit den Nationalpark Rangern anmelden. Unter ihnen gibt es zahlreiche Spezialisten, die Besucher auf besondere Arten und auch Landschaften aufmerksam machen. So erfährt und sieht man einfach mehr! Mehr zu den Terminen der Führungen hält das Jahresprogramm parat.

Das Ranger-Radio beleuchtet die wichtigsten Themen rund um den Nationalpark, die Region und den ganzen Schwarzwald. Egal ob informative Führungen, die spannende Tierwelt, Themen aus der Politik oder Events: Bei uns erfährst du es und bleibst dadurch immer auf dem neusten Stand. Das Ranger-Radio ist ein Gemeinschaftsprojekt des Freundeskreises Nationalpark Schwarzwald und des Radiosenders „die neue welle“. Betreut wird es von den Redakteuren Lisa Kaiser und Dennis Pyzik.

Viel Spaß beim Reinhören wünscht euer „die neue welle“-Team!

Bilder: Shutterstock.com / Szczepan Klejbuk