Entdecken Wandern

Wandern im Sommer: Lust aufs Draußen

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Wandern, Westweg 01: Panoramablick von der Aussichtsplattform Steinmäuerle

Die Balance finden. Den Alltag hinter sich lassen. Natur und Bewegung verbinden. Die Fitness fördern. Idyllen am Wegesrand entdecken. Die Aussicht genießen. Ein Waldbad nehmen. Den Geist befreien. Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen ihre Wanderstiefel schnüren und auf Tour gehen. Sicher ist: ausdauerndes Gehen ist gesund. Und macht gute Laune – denn Wandern hat positive Auswirkungen auf Kreislauf und Immunsystem, und auf die Psyche. Wie bei jeder anderen sportlichen Bewegung gilt auch hier natürlich: Je regelmäßiger man vor die Tür geht, um ein paar oder auch viele Schritte zu tun, desto besser.

Veranstaltungstipps zum Thema Wandern

Zwei geführte Wanderungen haben wir euch hier aus dem Veranstaltungskalender des Nationalparks mal rausgesucht:

Durch wilde Wälder und Grinden

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Wandern, Veranstaltungstipp, Durch wilde Wälder und Grinden, Bild: Thomas DobrzewskiAuf der naturkundlichen Führung zur Karwand des Wilden Sees und über die mit Latschenkiefern bewachsenen Grinden erfahrt ihr, wie der Schwarzwald entstanden ist. Welche heute noch deutlich sichtbaren Auswirkungen hatte die letzte Eiszeit? Was sind die Grinden? Und: Im ältesten Bannwald Baden-Württembergs könnt ihr das Werden und Vergehen im natürlichen Kreislauf bestaunen. (Da hier die Natur schon etwas wilder ist, denkt an feste Schuhe und passende Kleidung.)

  • Wann? Dienstag, 27. Juni 2017, 10.30 – 13.30 Uhr
  • Wo? Treffpunkt ist am Nationalparkzentrum Ruhestein
  • Anmeldung? Ja, bitte. Bis zum 26. Juni, 16 Uhr, per Telefon unter der Nummer +49 7449 92998-444. Oder per E-Mail.

Eiszeitwanderung

Nationalpark Schwarzwald Magazin, Wandern, Veranstaltungstipp, Eiszeitwanderung, Huzenbacher See, Bild: Sven DrösslerDer Huzenbacher See entstand in der letzten Eiszeit durch einen kleinen Hanggletscher. Die Exkursion führt zu diesem sagenumwobenen Karsee und sucht in der Umgebung nach weiteren Spuren der Eiszeit. Wisst ihr zum Beispiel, was eine Kleemüsse ist? Nein? Dann schnürt eure Stiefel und kommt mit: Es geht vorbei an zum Teil mehr als 200 Jahre alten Fichten und Tannen mit urwüchsigen Formen bis zur Karwand des Sees. Hier hat sich eine fast urwaldartige Vegetation entwickelt. Die Wanderstrecke beträgt 12,5 Kilometer bei 450 Höhenmetern. Feste Schuhe und Rucksackvesper sind deshalb angeraten.

  • Wann? Sonntag, 2. Juli 2017, 9 – 15 Uhr
  • Wo? Treffpunkt ist am Parkplatz an der S-Bahn-Haltestelle Baiersbronn-Huzenbach (B 462)
  • Wer? Interessierte ab 14 Jahren
  • Anmeldung? Ja, bitte. Bis zum 30. Juni, 16 Uhr, per Telefon unter der Nummer +49 7449 92998-444. Oder per E-Mail.

Alleine wandern? Einmal? Oder doch gleich elfmal?

Wer lieber auf eigene Faust losziehen möchte, wird im Nordschwarzwald ebenfalls schnell fündig, ohne lange suchen zu müssen. Im Nationalpark und in der umliegenden Region gibt es ausgewiesene Wanderwege für alle Alters- und Konditionsstufen. Auf einen der wohl bekanntesten Wanderwege möchten wir euch mitnehmen: den Westweg. Zwei der insgesamt elf Etappen zwischen Pforzheim und Basel führen über Nationalparkgebiet. Hier könnt ihr die komplette Etappenführung der Westvariante finden – vielleicht bekommt ihr ja auch Lust, mal das eine oder andere Stück des Weges entlang zu wandern. Wie es sich anfühlt, mit nur dem nötigsten Gepäck auf dem Rücken die komplette Strecke zu laufen? Das lest ihr ab sofort täglich in unseren kleinen Westweg-Geschichten von einem, der auszog, das mal zu probieren.

Einfach und gut: Hütten

Und noch ein Tipp, wenn ihr entlang eurer Route nach einfachen, aber urigen Unterkünften sucht: Viele traditionsreiche Hütten bieten wie eh und je den Wanderern Herberge und etwas Gutes zum Essen und Trinken. Einige Häuser sind allerdings nur für angemeldete Gruppen und Selbstversorger eingerichtet. Viele der Hütten findet ihr im Internet auf verschiedenen Verzeichnisseiten. Wir haben euch hier ein paar Beispiele zusammengesucht:

Lust bekommen, einfach auch mal drauflos zu wandern? Dann viel Spaß und gute Erholung im Nationalpark Schwarzwald und in der gesamten Region! 🙂

Bilder: Franziska Schick, Sven Drössler, Thomas Dobrzewski

Aktuelle Ausgabe Herbst / Winter 2019

Jul 2, 2020 - Do
Baiersbronn DE
22°C
Mäßig bewölkt
don fre sam son mon
22/13°C
19/10°C
21/14°C
20/15°C
14/8°C

Nationalpark Webshop

Abenteuer Schwarzwald

Ein Film von FairFilm Productions.
Weitere Infos: abenteuerschwarzwald.com